Porträt-Fotoworkshop

Adeles Blick schweifen gedankenversunken über die Baumwipfeln: Model Cory beim Portait-Workshop im Lost Place Waldlust
Adeles Blick schweifen gedankenversunken über die Baumwipfeln: Model Cory beim Portait-Workshop im Lost Place Waldlust

Das erste Treffen mit Adele – Porträt-Fotoworkshop

Wollen Sie in Adeles Augen sehen? Was hat Adele wohl in ihrem kurzen Leben gesehen? Rauschende Feste, durchtanzte Nächte, oder die dunklen Seiten der menschlichen Seele? Finden Sie es heraus und nehmen Sie die Gelegenheit wahr, der schönen Hotelerbin näher zu kommen. Vielleicht im Ballsaal, in der Hotelbar oder in einem der über hundert Zimmer des Hotels?

 

Model Florence auf einem nachbearbeiteten Porträt vom Hotelshooting
Model Florence auf einem nachbearbeiteten Porträt vom Hotelshooting

Damit das Treffen mit Adele auch tatsächlich stattfindet, wird diese Rolle ein Model für uns übernehmen. Das Hotel Waldlust hat große, helle Fenster; aber auch dunkle, verwinkelte Gänge. Dort werden wir das Model für ein Porträtshooting inszenieren. Beginnen werden wir mit Tageslicht, um dann über die Arbeit mit Systemblitz und mit einem Studioblitzlicht die Lichtführung zu erproben.

Technische Themen:

•Grundlagen Licht und Lichtführung
•Arbeiten mit vorhandenem Licht
•Aufhellblitzen
•Arbeiten mit Systemblitz / entfesselt Blitzen / Hilfsmittel für den Systemblitz
•Arbeiten mit Studioblitz / fotografieren mit Location-Set
•Verschiedene Ausleuchtungsbeispiele

Inhaltliche Themen:
•Porträt- und Beautyfotografie im Stil der 20iger und 30iger
•Verhalten am Set
•Verhalten in einem Lost Place

13.10.2018

Beginn 10.00 – 16.00 Uhr
Teilnehmer 8 – 10
Preis: 90 Eur inkl. 19% Mwst
Dauer: 4 – 5 Stunden

 

Terminanfrage und Buchung:

Das Hotel Waldlust ist zwar kein typischer Lost Place, trotzdem ist beim Aufenthalt auf die eigene Sicherheit zu achten. Das Hotel ist seit den 90igerJahren nicht mehr im Betrieb. Heizung, Wasser und Strom sind in den meisten Teilen des Gebäudes abgeschaltet. An einigen Stellen besteht Verletzungs- und Absturzgefahr! Den Beschilderungen ist Folge zu leisten! Es wird empfohlen, warme Kleidung, gutes Schuhwerk und Taschenlampen mitzuführen.

Das Betreten des Gebäudes erfolgt auf eigene Gefahr! FotoScho übernimmt für gesundheitliche Schäden keine Haftung!